Es ist kein Problem sich mit einigen UserParameter Einträgen in der Agent Config ein rudimentäres MySQL Monitoring “an den Start zu bringen”. Üblich sind hier Einträge wie UserParameter=mysql.ping,mysqladmin ping | grep -c alive .

Natürlich kann man mit einer ganzen Batterie an  echo ..... | mysql | egrep .....  alle benötigten Parameter sammeln und in Kleinarbeit in Zabbix als neue Templates einpflegen. Aber warum sollte man das Rad neu erfinden wenn es nun von Percona die bekannten Cacti Templates auch für Zabbix gibt!

Das Template arbeitet im Hintergrund mit einem .php File welches die Daten von MySQL abruft und Zabbix zur Verfügung stellt. Seitens Zabbix gibt es die dazu passenden Items, Graphen und Trigger – und zwar in einem mehr als ausreichenden Umfang. Die Installation geht erfreulich schnell von den Fingern. Die jeweils aktuellste Version kann von der Percona Website heruntergeladen werden. Dort finden sich neben Debian Paketen auch RPMs für RedHat oder CentOS und ein Tarball für die manuelle Installation.

Nach der Installation auf dem Agentensystem müssen nurnoch die MySQL Daten hinterlegt werden und ein Konfigurationsfile mit den UserParametern in das zabbix_agentd.conf.d/ Verzeichnis kopiert werden. Nach einem /etc/init.d/zabbix-agent restart ist der Zabbix Agent bereit. Serverseitig muss nurnoch das in XML vorliegende Template über das PHP Frontend importiert werden und schon kann man sich an einem nahezu allumfassenden MySQL Monitoring erfreuen.

innodb_io

sorts